Stimme der Geomantie

Am 6. und 7. Februar 2008 fand in Bad Pyrmont das Fachsymposium „Stimme der Geomantie“ statt.

Gut 80 professionell mit Geomantie befasste Menschen trafen sich zum gemeinsamen Austausch: Ausbilderinnen und Ausbilder, Berater, Architektinnen, Gestalterinnen, Therapeuten, Pädagoginnen, Schriftsteller oder Künstlerinnen, die Geomantie in ihren Beruf integrieren. Eingeladen hatte ein Netzwerk aus Ausbildungs-Instituten im Bereich der Geomantie, das sich seit 2006 jeweils am Aschermittwoch getroffen hatte. Die Beteiligten hatten den Wunsch, ihre Diskussionen zum Selbstverständnis, Berufsbild und Außenwirkung der Geomantie im Jahr 2008 in einem größeren Kreis weiterzuführen.

Statt Vorträgen zu lauschen, saßen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Sympoisums in Arbeitsgruppen zusammen und stellten sich ihre Ergebnisse anschließend in einer Plenumsrunde gegenseitig vor. Dazwischen wurde in Kaffeepausen geplaudert, gemeinsam die Mitte des Raumes gestaltet oder auf elementaren Musikinstrumenten musiziert.

Auf dieser Internetseite finden Sie kurze Berichte der Arbeitsgruppen von Bad Pyrmont. Die Gruppe "Ausbildung" hat am 1. Juli ein weiteres Treffen vereinbart. Die Gruppe "Sprache" wird gemeinsam an einer Begriffsklärung innerhalb der Geomantie arbeiten, und auch die Gruppe "Berufsbild" wird in Zukunft ihre Themen weiterführen. Wer sich dabei einbringen möchte, ist herzlich eingeladen, mit den KoordinatorInnen der Gruppen Kontakt aufzunehmen.
Die Gruppe "Grundlagen" hielt ihre Diskussionrunde für abgeschlossen und möchte sich auf dem nächsten Symposium am Aschermittwoch 2009 neuen Themen widmen. Denn die einhellige Meinung aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer war, dass sie sich im nächsten Jahr wieder in Bad Pyrmont treffen und den gemeinsamen Prozess fortsetzen möchten.

Wir danken an dieser Stelle Herrn Werner Streicher, Stellvertreter der Kurdirektion der Stadt Bad Pyrmont, dass er das Konzerthaus seiner Stadt dem Symposium "Stimme der Geomantie" für einen symbolischen Preis zur Verfügung gestellt hat.